Wie funktioniert IOS Jailbreak iPhone

Ein Jailbreak ist ein Programm, das das Dateisystem von iOS-Geräten öffnet. Auf den Geräten können danach so ziemlich alle Apps, auch solche von Drittanbietern, installiert werden. Apple verhindert, dass fremde Apps, also solche, die nicht von Apple angeboten werden, installiert werden können. Mit einem Jailbreak wird diese Funktion außer Kraft gesetzt. Der Besitzer eines iOS-Gerätes kann dadurch alle angebotenen Apps problemlos installieren.

Jetzt Starten

Während eines Jailbreaks wird ein Programm-Manager installiert, der sich Cydia nennt. Mit diesem Programm bekommt der User Zugriff auf verschiedene Apps, die im normalen Appstore nicht erhältlich sind. Im Moment ist Pokemon go die Anwendung die sich iOS-Geräte Besitzer häufig herunterladen und installieren.


Schritte für den Jailbreak


Bevor man sich einen Jailbreak installiert, müssen die Daten des Gerätes gesichert werden. Am besten funktioniert die Synchronisation über iTunes oder einer iCloud. Es wird Kabel benötigt, das das Gerät mit dem PC verbindet. Nach der Datensicherung wird das iPhone an den PC angeschlossen und der neueste Jailbreak heruntergeladen. Sobald der Download abgeschlossen und das Programm installiert wurde, erscheint ein Button, der die Aufschrift "Jailbreak" trägt. Den klickt man nun an und wartet. Während dieser Zeit darf weder der PC ausgeschaltet noch das iOS-Gerät entfernt werden. Normalerweise dauert der Vorgang etwa 5 Minuten. Hat das Gerät neu gebootet, ist der Entsperrbildschirm zu sehen. Eine App namens Cydia Store wurde installiert.


Cydia Account


Um den Jailbreak im vollen Umfang nutzen zu können, muss ein Cydia Account eingerichtet werden. Das ist von Vorteil, denn das System erkennt, ob für eine App schon bezahlt wurde. Für den User bedeutet das, dass er ein bereits heruntergeladenes Programm nicht noch einmal bezahlen muss. Nützlich ist das, wenn das System zurückgesetzt wurde, dabei gehen nämlich alle Anwendungen verloren. Am Startbildschirm wird nun gewählt, ob man sich mit dem Google-Konto oder dem Facebook-Account authentifizieren möchte.


Sobald man den Account eingerichtet hat, kann man nach Apps suchen, die installiert werden sollen. Man stößt auf den Begriff Repositories. Das sind die Quellen, die die gewählte App anbieten. Diesen Link gibt man in das entsprechende Feld ein. Praktisch ist, dass die Programme in Kategorien unterteilt sind. Bei jeder Kategorie wird angezeigt, wie viele Apps zum Download bereitstehen. Sind Aktualisierungen notwendig, werden diese ausgeführt, sobald Cydia gestartet wurde. So bleibt man immer auf dem aktuellsten Stand. Mit dem Jailbreak, in Verbindung mit Cydia hat auch der iOS-Geräte Besitzer unendliche Möglichkeiten, Apps zu nutzen, die eigentlich nur Android Geräten vorbehalten sind.